Diagnostik

Roos-Test: Schmerzprovokation bei unterer Plexuskompression durch Faustschlußübungen in "hands up"-Position

Die Diagnose TOS wird klinisch gestellt bei typischer Schmerzanamnese, Druckschmerz des Plexus brachialis, schwachem Händedruck, Schwäche des M. trizeps und der M. interossei sowie Hypästhesie im Bereich der Hand und des Unterarmes. Durch den Provokationstest nach Roos lassen sich bei Patienten mit TOS die Symptome der unteren Plexuskompression auslösen und die Diagnose sichern. Dazu werden die Arme 90 Grad abduziert und 90 Grad im Ellenbogen gebeugt. Dann wird drei Minuten lang die Faust geöffnet und geschlossen. In dieser Zeit treten die typischen Beschwerden auf.

Schmerzprovokation bei oberer Plexuskompression durch Dehnung des M. skalenus

Bei oberer Plexuskompression können die Symptome durch eine Dehnung des M. skalenus ausgelöst werden. Dazu wird der Arm der betroffenen Seite nach hinten gestreckt, der Kopf zur Gegenseite geneigt und gedreht.

Elektrophysiologische Untersuchungen der Nerven (NLG, SEP) tragen zur Diagnose TOS nichts bei, können aber weiter distal gelegene Nervenkompressionen nachweisen bzw. ausschließen.

MR-Angiographie bei TOS: Kompression der Vena subclavia

Ein MRT der oberen Thoraxapertur kann sowohl die atypischen Knochen- und Weichteilstukturen nachweisen, die ein TOS verursachen, als auch Veränderungen an den Gefäßen.

Durch ein MRT der Halswirbelsäule wird eine Kompression der Nervenwurzeln durch Bandscheibenvorfälle ausgeschlossen.

Bei vaskulären Symptomen erfolgt eine angiographische Darstellung der betroffenen Gefäße (Arteriographie oder Phlebographie).

Arteriographie der rechten A. subclavia / axillaris bei TOS: Bei anliegendem Arm normaler Befund
Arteriographie der rechten A. subclavia / axillaris bei TOS: Bei erhobenem Arm Kompression der Arterie zwischen erster Rippe und Schlüsselbein (Pfeil)
Phlebographie der linken Armvenen bei TOS: Verschluß der Vena subclavia zwischen erster Rippe und Schlüsselbein

Kontakt

PD Dr. Friedrich Reichenbach
Facharzt für Chirurgie und Gefäßchirurgie

A 6342 Niederndorf
Kaiserweg 4
Tel.: +43 5373 57024

D 83080 Oberaudorf
St.-Josefs-Spital-Str. 6a
Tel.: +49 8033 695302

E-Mail: dr.reichenbach(at)gefaesschirurg.info
Website: www.gefaesschirurg.info

Termin vereinbaren

DeutschlandBayern